Kontakt | Impressum
Satzung
Satzung (2/5)

§ 6 Vereinsämter
(1) Die Vereinsämter sind Ehrenämter.
(2) Übersteigen die anfallenden Aufgaben das zumutbare Maß ehrenamtlicher Tätigkeit, so können arbeitsrechtlich angestellte Kräfte für die Durchführung der satzungsgemäßen Zwecke bestellt werden. Über die Bestellung entscheidet der Vorstand. Das Aufgabenfeld angestellter Kräfte regelt ein Anstellungsvertrag. Sie sind jedoch in jedem Fall gegenüber dem Vorstand weisungsgebunden. Die Vertretungsbefugnis angestellter Kräfte kann nur durch eine Satzungsänderung geregelt werden.

§ 7 Mitgliedschaft
(1) Einzelpersonen oder juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts können Mitglieder des Vereins werden. Die Mitgliedschaft wird erworben durch schriftliche Anmeldung und durch Zahlung des Beitrages für das laufende Jahr sowie durch Zustimmung des Vorstandes.
(2) Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Die Ablehnung der Aufnahme durch den Vorstand ist nicht anfechtbar, ebenso ist der Vorstand nicht verpflichtet, Ablehnungsgründe bekannt zu geben.
(3) Die Mitgliedschaft erlischt durch Abmeldung, Ausschluss oder Tod. Ausgeschlossen werden Mitglieder, die trotz zweifacher Mahnung mit ihrem Beitrag im Rückstand geblieben sind. Der Austritt ist nur zum Ende eines Geschäftsjahres möglich und muss mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist erklärt werden.
(4) Die Mitglieder erhalten bei Ausscheiden oder Auflösung des Vereins keine eingezahlten Beiträge, Kapitaleinlagen oder geleistete Sacheinlagen zurück.
(5) Schüler und Studenten können die volle Mitgliedschaft gegen Zahlung der Hälfte des Jahresbeitrages erwerben. Dies gilt auch für Ehepartner eines Mitgliedes.
(6) Der Vorstand kann Personen, die sich im Sinne der Zielsetzung des Vereins verdient gemacht haben oder durch ihr öffentliches Wirken zur Erhaltung, Pflege oder publizistischen Bewusstmachung literaturgeschichtlich bedeutender Stätten beigetragen haben, zu Ehrenmitgliedern oder Ehrenvorsitzenden ernennen. Ehrenmitglieder und Ehrenvorsitzende sind beitragsfrei.

§ 8 Organe des Vereins
Die Organe des Vereins sind:
(1) Die Mitgliederversammlung
(2) Der Vorstand

< zurück | weiter >